Werkstadt der klimagerechten Lehre Veranstaltung © Graphik: nexture+, 2024

Werkstadt der klimagerechten Lehre

Hybrid-Veranstaltung

Nexture + ist eine unabhängige Stimme für die nächste Generation von Innenarchitektur-Profis im deutschsprachigen Raum. Sie bringen die nächste Generation der Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung in ihrem Netzwerk zusammen und setzen sich für eine nachhaltige und qualitative Innenarchitekturwelt ein.

Innen:Architektur ist für sie dann nachhaltig, wenn sie unter menschenwürdigen Bedingungen entsteht und für alle Nutzerinnen und Nutzer sowie für die Umwelt und das Gemeinwohl wertvoll und bereichernd ist. Für ihr Ziel setzen sie sich über die Grenzen von Generationen, Disziplinen, Universitäten, Städten und Ländern hinweg ein. Zu diesem Zweck vermittelt Nexture+ zwischen Berufspolitik, Lehre, Praxis und der nächsten Generation, hinterfragt den Status quo und bringt ihn in den Diskurs ein. ‘
Wir bündeln unsere Energie, unser Wissen und unsere Kontakte, um gemeinsam Hindernisse auf dem Weg zu einer wirklich guten Baukultur zu beseitigen.

Klimafreundlicher Unterricht soll nicht länger etwas Besonderes sein! Um herauszufinden, wie Lehre flächendeckend nachhaltig gestaltet werden kann, lädt nexture+ in diesem Sommersemester fortschrittliche Akteure aus den Bereichen Studium, Lehre, Politik, Handwerk und Praxis der Innenarchitektur zu 7 Workshops ein!

Am 26.04.24 um 18:30 Uhr findet der 2. Workshop für klimafreundlichen Unterricht in der BHROX bauhaus reuse statt.

Der Zoom-Link:

Panelteilnehmende sind: Theresa Keilhacker, Präsidentin der Architektenkammer Berlin, Lothar Fehn Krestas, MinDirig Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Kassem Taher Saleh, MdB Bündnis 90 Die Grünen.
Werkstadt der klimagerechten Lehre Veranstaltung © Graphik: nexture+, 2024

Gemeinsam werden wir vor Ort oder via Zoom! über Werkzeuge für die notwendige Transformation in der Architekturlehre diskutieren.
Wir freuen uns sehr auf unsere Podiumsteilnehmer und auf Sie.

Ziel des Vereins nexture+ ist es, sich bundesweit zu vernetzen und die Sichtweisen von Studierenden und Young Professionals zu verkörpern. nexture+ will zwischen Berufspolitik, Lehre, Praxis und Young Professionals vermitteln.
Der Verein nexture+ ist aus den Reihen der Fachschaften hervorgegangen und ist heute die Nachwuchsorganisation für Innenarchitekten, Stadt- und Raumplaner und Stadtplanerinnen.
Seit 2021 organisieren sie jährliche Netzwerktreffen, um Ideen auszutauschen, sich zu vernetzen und Haltungen zu finden. Im April 2023 haben sie sich eine neue Verbandsstruktur gegeben und neue Vorstandsmitglieder gewählt. Die aktuelle Satzung und die gewählten Vorstandsmitglieder finden Sie auf der offiziellen Website.