#1 Ideen-Forum Nachhaltige Stadt

Dialogveranstaltung

Online-Event 25.06.2020, 18:30 Uhr

Das erste „Ideen-Forum Nachhaltige Stadt“ startet mit drei ausgewählten Ideen aus dem ersten Call. Wir bedanken uns bei allen Einsender*innen – alle Einsendungen hatten eine hohe Qualität und werden für die Auswahl der nächsten Foren berücksichtigt.
Am 25. Juni im Live-Stream diskutieren Oliver Schruoffeneger (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt) und Robert K. Huber (Moderation; BHR OX / zukunftsgeraeusche GbR) mit Gästen – Vertreter*innen der Fahrradverbände ADFC, Changing Cities und Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf – über die Ideen: „Radschnellweg 100“, vorgestellt von Gunnar Thöle, „Pocket Hero“ präsentiert von Eduardo Cabrera und Mona Lüders sowie ein Bildungsprojekt zur Entwicklung von Piktogrammen im öffentlichen Raum eingereicht von Marula Di Como, Florencia Young und Natalia Laube die mit dem Verein Migrantas eine visuelle Sprache der Migration entwickeln.

 


Der „Pocket Hero“ wird als erstes präsentiert von Eduardo Cabrera und Mona Lüder. Zusammen entwickeln sie einen praktischen, tragbaren Aschenbecher aus lokal recycelten Thermoplasten.  Individuelle Prototypen wurden bereits hergestellt und ebenfalls in der Diskussion vorgestellt, auch wurde erörtert, wie die Produktion und die Verteilung innerhalb des Bezirks aussehen könnte.
(Hier das Video zur Präsentation)

 


Als Zweites wurde der „Radschnellweg 100“  von Gunnar Thöle vorgestellt und diskutiert. Dem Verlauf der A100 auf weiten Teilen der Strecke folgend, soll dieser Radschnellweg das Durchqueren der Stadt vereinfachen und beschleunigen. Im Detail stellt Herr Thöle verschiedene Lösungen vor, Zugänge, Über- und Unterführungen der A100 Fahrradgerecht zu gestalten.
(Hier das Video zur Präsentation)

 


Als Drittes wurde “Eine visuelle Sprache der Migration” vorgestellt – ein Bildungsprojekt zur Entwicklung von Piktogrammen im öffentlichen Raum eingereicht von Marula Di Como, Florencia Young und Natalia Laube die mit dem Verein Migrantas e.V.
Das Team beschäftigt sich international mit der Entwicklung von allgemein verständlichen Symboliken um das Zusammenleben und ein Zusammenwachsen in den Städten zu fördern. Auch diskutieren Sie hier die Neugestaltung einer Autobahn-Unterführung im Bezirk als partizipative aktion.
(Hier das Video zur Präsentation)


Playlist zur Live-Veranstaltung 25.06.2020, 21:00 Uhr

#1 Ideas Forum Sustainable City
Dialogue event

Online event 06/25/2020, 6:30 pm

The first “Ideas Forum Sustainable City” starts with three selected ideas from the first call. We would like to thank all participants – all submissions were of high quality and will be considered for the selection of the next forums.
On June 25 in the live stream, Oliver Schruoffeneger (District Councillor for Urban Development, Construction and Environment) and Robert K. Huber (moderator; BHR OX / zukunftsgeraeusche GbR) with guests – representatives* of the bicycle associations ADFC, Changing Cities and Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf – will discuss the ideas: “Radschnellweg 100” presented by Gunnar Thöle, “Pocket Hero” presented by Eduardo Cabrera and Mona Lüders and an educational project for the development of pictograms in public space submitted by Marula Di Como, Florencia Young and Natalia Laube who are developing a visual language of migration with the association Migrantas.

The “Pocket Hero” is presented first by Eduardo Cabrera and Mona Lüder. Together they are developing a practical, portable ashtray made from locally recycled thermoplastics. Individual prototypes have already been made and also presented in the discussion, also discussed how production and distribution within the district could look like.
(Here the video of the presentation)

Secondly, the “Radschnellweg 100” was presented and discussed by Gunnar Thöle. Following the course of the A100 on large parts of the route, this cycle expressway should simplify and accelerate the crossing of the city. In detail, Mr. Thöle presents various solutions to make accesses, overpasses and underpasses of the A100 bicycle-friendly.
(Here the video of the presentation)

Thirdly, “A visual language of migration” was presented – an educational project for the development of pictograms in public spaces submitted by Marula Di Como, Florencia Young and Natalia Laube together with the association Migrantas e.V..
The team works internationally on the development of universally understood symbols to promote coexistence and growing together in cities. They also talk about the redesign of a highway underpass in the district as a participatory action.
(Hier das Video der Präsentation)

Playlist for the live event 25.06.2020, 21:00 hrs