bauhauswoche berlin 2019

Die Bauhauswoche im bauhause reuse auf dem Ernst-Reuter-Platz! zukunftsgeraeusche beteiligt sich mit Workshops und einem Symposium an der Aktionswoche anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus. Die Veranstaltungen beleuchten kritisch das materielle wie immaterielle Bauhaus-Erbe und setzen es international in Relation.

© zukunftsgeraeusche

Zwischen dem 30. August und 8. September erläutern Expert*innen im bauhaus reuse – der Festivalzentrale der bauhauswoche berlin 2019 in Kooperation mit Kulturprojekte Berlin – ihre Sicht auf das Erbe der Bauhäusler*innen und setzen es international in Relation. Künstler*innen stellen ihre Verbindung und Reflektion des Bauhauses dar. Zudem klären Filme, Lesungen und Radioabende die notwendige Hintergründe rund um das Bauhaus.

Das Programm von zukunftsgeraeusche

In Form von drei zentralen Workshops und einem Symposium werden im Rahmen der bauhauswoche berlin im bauhaus reuse Fragen rund um das Erbe des Bauhauses diskutiert. Welche Inhalte und Werte gelten für das Bauhaus? Was bedeutet das Bauhaus für die Zukunft von Bildung und Arbeit? Wie lassen sich Zusammenhänge zwischen Moderne und Emanzipationsbewegungen einordnen? Darüber hinaus wird nicht allein das ideelle Leitbild, welches mit dem Bauhaus verknüpft ist, betrachtet, sondern auch wie es ganz konkret materiell weitergedacht werden kann. So tritt das Bauhaus auch in baulicher Form – durch die wiederverwendeten Dessauer Fassaden für das bauhaus reuse – auf dem Ernst-Reuter-Platz in Erscheinung und bildet den Diskussionsraum der dortigen Veranstaltungen.

Gemeinsam mit dem Publikum erörtern Vertreter*innen aus unterschiedlichen Bereichen der Wissenschaft und Praxis Themen wie die Entwicklung der gesellschaftlichen und sozialen Emanzipation in der Moderne in den letzten 100 Jahren, auch mit Blick in die Zukunft, oder machen die „Marke Bauhaus“ zum zentralen Gegenstand einer Debatte. Der Gedanke des re-use, also das Wiederverwenden und Weiterdenken sowie der transdisziplinäre Austausch sind somit allen Veranstaltungen immanent. Ganz im Sinne des Bauhauses steht der Dialog zwischen Forschung, Bildung, Praxis und Öffentlichkeit und das gemeinsame Arbeiten im Fokus – ohne dabei dessen ursprüngliche Entwicklung und globale Wirksamkeit außer Acht zu lassen.

 

Workshops

02.09.2019 – Modern reuse & DIY

03.09.2019 – Bildung-Theorie-Praxis: Transdisziplinarität zwischen Wissenschaft, Fachpraxis und Gesellschaft

04.09.2019 – Interpretation und Rezeption: Bauhaus-Marke im Spannungsfeld zwischen Kulturbegriff und Alltagsverwendung

 

Symposium

06.09.2019 – Modern Emancipation (Emancipation I) & Performance Modern Emancipation – Site specific Performances

 

Performances/Concerts

03.09.2019 – Live Performance DIBUK

06.09.2019 – Live Concert EBOW

 

Virtual Bauhaus

31.08.- 08.09.2019 – Interaktive Virtual-Reality-Application über das Bauhaus in Dessau

 

Hier finden Sie das gesamte Programm zur bauhauswoche berlin 2019:

www.bauhaus100.berlin